Absturzsicherung per Fernbedienung? Na klar! Unser EPIC ist das erste automatische Seilsicherungssystem, das elektronisch gesteuert werden kann. In unserem Tutorial seht Ihr das Gerät im Einsatz.

Bremse auslösen, Seil einziehen, sich selbst abseilen – alles per Knopfdruck. Und wenn Ihr fallt, fängt EPIC (Electronic Partner for Individual Climbing) Euch auf. 100 Prozent sicher, auch ohne Sicherungspartner.


Elektronischer-Partner-für-individuelles-Klettern_Das-Seilsicherungsgerät-regelt-automatisch-die-Seilausgabe



Konterplatte-und-Gewindeschrauben-für-Montage


Wenn Beschäftigte bei Arbeiten im Korrosionsschutz, bei der Wartung von Telekommunikationsmasten, im Freileitungsbau oder auf Kranauslegern in die Höhe klettern, wurden sie bisher in der Regel durch eine zweite Person gesichert. Hier spielt der Faktor Mensch also eine entscheidende Rolle: Eine Unachtsamkeit des Kollegen am Boden kann ausreichen, um das Unfallrisiko für die kletternde Person zu erhöhen – und im schlimmsten Fall einen Absturz auszulösen. EPIC schließt dieses Risiko aus. Das Gerät unterstützt den Vorstieg, Nachstieg und das Abseilen mechatronisch. Und der Kollege kann nun in Rufnähe am Boden ebenfalls Arbeiten durchführen.

Wie Absturzsicherung mit EPIC in verschiedenen Anwendungsbereichen funktioniert, könnt Ihr Euch in unseren Video-Tutorials ansehen: